Instituto Cervantes
 
Connect with us
Facebook AIL Madrid Twitter AIL Madrid Blog AIL Madrid Youtube - AIL Madrid Google+ AIL Madrid Pinterest AIL Madrid Flickr AIL Madrid Linkedin AIL Madrid

  El Rastro


Stadium Santiago Bernabeu

Retiro Park

   Las Ventas
 

Warum Madrid?

Für viele Studenten ist Madrid ihre Wahlstadt um Spanisch zu lernen- wegen des einzigartigen Lebensstils, des aufregenden Nachtlebens, des angenehmen Klimas, der besten geografischen Lage und der Vielfalt an kulturellen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Was braucht man mehr? Aus diesem Grund besuchten Madrid 2011 fast 10 Millionen Touristen und genossen die ganze Angebotsvielfalt der Stadt.

Fang jetzt an deinen Ausflug zu planen – du wirst es nicht bereuen!

Nachtleben

Madrid ist die ultimative Stadt zum Ausgehen. Sie ist bekannt für ihre lebhafte Clubszene und wird auch als europäische Hauptstadt des Nachtlebens betitelt. Außerdem bekam Madrid schon vor langer Zeit den Anhang „Die Stadt, die niemals schläft“, da es immer Leute auf der Straße gibt, egal zu welcher Tageszeit. Aus diesem Grund kommt dir die Nachtatmosphäre womöglich um einiges sicherer vor als in anderen Großstädten. Nach Hause zu kommen stellt wohl nie ein Problem dar, da die Metro bis spät in die Nacht hinein fährt, die Nachtbusse ununterbrochen im Einsatz sind und mit Sicherheit immer ein Taxi um die Ecke steht. Du musst dich also nur noch darum kümmern eine gute Zeit zu haben und sie zu genießen!
Du kannst Madrid nicht verlassen, ohne einen der bekanntesten Nachtclubs Europas wie das Teatro Kapital erlebt zu haben, das mit seinen sieben individuell eingerichteten Etagen und Musikstilen definitiv zu einem Madrid Besuch gehört! Außerdem gibt es das Joy-Eslava, ein umgestaltetes Theater, welches 365 Tage im Jahr geöffnet ist. Du darfst auch auf keinen Fall die Stadt verlassen, bevor du einige Drinks in den historischen Bars Madrids getrunken hast, wie z.B. in der Vía Láctea oder die Penta im Viertel Malasaña. In diesen Bars wirst du einen kleinen Eindruck bekommen von der berühmten „movida madrileña“ aus den 1980ern.
Sei nicht erstaunt wenn du einen Anruf einer deiner Freunde bekommst, der dich gegen 23 Uhr fragt, Essen zu gehen. Um diese Zeit fängt nämlich normalerweise das Madrider Nachtleben an. Darum ist es auch so wichtig, eine kleine Siesta am Nachmittag einzulegen um dann bis in die frühen Morgenstunden durchzuhalten und deine Zeit in den Clubs und Bars Madrids richtig zu genießen. Mach das Beste aus dem Abend und tanke Kraft auf deinem Nachhauseweg mit einer heißen Schokolade und leckeren „churros“.

Gastronomie in Spanien

Die Beschreibung für spanisches Essen fällt relativ simpel aus: köstlich! Unter den bekanntesten spanischen Gerichten finden wir Tortilla (eine Art Ei-Kartoffel-Auflauf), Paella (eine Art Reispfanne), Cocido madrileño (Madrilenischer Kichererbseneintopf), Jamón Serrano (geräucherter Schweineschinken), Gazpacho (Gemüsesuppe), Spanferkel, galizischer Oktopus – du wirst sicherlich davon hören!
Eine weitere spanische Tradition, die du nicht verpassen solltest ist “ “ir de tapas”” (auf Tapastour gehen). Tapas sind kleine Essensportionen, die meist mit einem Getränk serviert werden. Es ist zur beliebtesten Gewohnheit unter Freunden geworden von Bar zu Bar zu gehen, um ein Bier zu trinken und ein paar Tapas zu essen. Die Straßen von Madrid sind voll von Bars! Du wirst auch viele Leute sehen, die ihre Tapas draußen auf der Straße genießen und das fantastische Wetter ausnutzen.
Ein weiterer typischer Snack ist das „bocadillo de calamares“ (ein Tintenfischring- Sandwich). AIL Madrid organisiert regelmäßig auch sogenannte „noche de copas“ (Feierabende) mit den anderen Studenten, sodass du die besten Bars Madrids schon dadurch kennenlernen wirst!

Shopping

Für denjenigen der gern shoppen geht, der kann sich sehr wohl auf die Vielfalt von Madrids Läden, Boutiquen und Einkaufszentren verlassen. Jeder will an Sonn- und Feiertagen zu dem berühmten Straßenmarkt „El Rastro" im Viertel La Latina um die verschiedensten Geschenke, Bekleidung, Schmuck und vieles mehr zu unschlagbaren Preisen zu ergattern. Die Sehenswürdigkeiten zusammen mit dem leckeren Essen an verschiedenen Ständen und Bars sowie das Großstadtfeeling werden dir den perfekten Sonntag bereiten.  Und natürlich ist Madrid die Heimat vieler verschiedener prestigereicher und glamouröser Marken. Nimm dir Zeit für einen Spaziergang entlang der Gran Vía, Calle Preciados oder Fuencarral und du wirst sehen, dass es unmöglich ist, nichts zu kaufen!

Fußball

Du wirst nicht drum herumkommen vom besten Fußballklub des 20. Jahrhunderts zu hören: Real Madrid! Eine Stadiontour ist ein Muss – das Santiago Bernabéu umfasst 85000 Zuschauer und ist die Bühne für international bekannte Fußballer wie Cristiano Ronaldo und Iker Casillas. Nichtsdestotrotz, wenn du nach Madrid kommst, muss du eine Entscheidung treffen zwischen Real Madrid oder Atletico de Madrid – auf welcher Seite bist du?

Museen

Madrid bietet eine Vielzahl von Museen die allen Interessen nachkommen. Die drei größten Hauptmuseen mit internationalem Ruf sind obligatorisch für jeden Touristen. Eines der bedeutendsten Museen der Welt ist das Prado Museum mit über 6500 Skizzen, mehr als 3000 Skulpturen, bis zu 2800 dekorativen Kunststücken und 8000 Bildern unter denen du vor allem auch die Werke Velázquez‘ und Goya finden wirst. Für eine etwas modernere Sicht gegenüber der Kunst gibt es das Reina Sofía, wo man eine außerordentliche Sammlung an zeitgenössischer Kunst von Berühmtheiten wie Pablo Picasso, Salvador Dalí und Joan Miró vorfindet. Als drittes großes Museum gilt das Thyssen Bornemisza mit Millionen von Besuchern jährlich. Zu sehen sind Sammlungen von über 800 Arbeiten aus dem 17. und 20. Jahrhundert. Wenn dein Durst nach Kunst immer noch nicht gestillt wurde, gibt es außerdem eine lange Liste weiterer Museen und Galerien in Madrid, die es zu besuchen gilt. Zum Beispiel gibt es da noch das Casa-museo de Sorolla, in dem du mit reflektierendem Licht experimentieren kannst. Das Museo del Romanticismo, welches nach dem alltäglichen Stil und Gewohnheiten des 19. Jahrhunderts eingerichtet ist. Außerdem gibt es das Casa-Museo Cerralbo, welches dich in das 20. Jahrhundert versetzt und du dich inmitten von Gemälden, Skulpturen, Keramikarbeiten, Münzen, Uhren, Waffen, Rüstungen und anderen archäologischen Objekten wiederfinden wirst. Im Caixa Forum kannst du spezielle Ausstellungen, Workshops oder kulturelle Vorlesungen erleben und im Archäologischen Museum kannst du Millionen steinalter Gegenstände betrachten.

Stierkampf

Stierkämpfe sind ein fundamentaler Teil der spanischen Kultur – entweder man liebt oder hasst es! Der Stierkampfring in Madrid in Las Ventas, ist der größte in Spanien und der drittgrößte der Welt. Es ist eine der größten Ehren und sehr schwer für Stierkämpfer, in Madrid kämpfen zu dürfen – die Madrider Menge ist kaum zu halten!

Parks und Gärten

Dank der vielen Parks und Gärten ist Madrid eine der grünsten Städte Europas und perfekt geeignet um die Natur zu genießen, sich nach einer langen Partynacht zu erholen oder einfach ein Picknick zu machen. Unter den Parks ist zum Beispiel der größte namens „Retiro Park“, welcher nur wenige Laufminuten von AIL Madrid entfernt ist und sich mitten im Zentrum Madrids befindet. Da kannst du spazieren gehen, Fahrrad fahren, Ruderboot fahren oder auch Yoga machen. Du wirst sicher auch kleine geheime Gärten finden oder die königlichen botanischen Gärten welche die Heimat für bis zu 5000 verschiedenen Baum- und Pflanzenarten aus der ganzen Welt bietet. Genieße einen langen Spaziergang entlang des 10 Kilometer langen Ufers des Flusses Manzanares oder verlier dich in den 1722 Hektar Wald und Steppe des „Casa de Campo“ (auch bekannt als die „Lunge Madrids“)

Theater und Konzerte

Madrid ist voll von Theatern und den weltbesten Stücken wie König der Löwen oder Cirque du Soleil. Selbst Opernliebhaber kommen auf ihre Kosten mit einem Besuch im königlichen Theater .
Abgesehen von Theater und Oper kommt auch eine Menge an internationalen Bands nach Madrid um Halt auf ihren Konzerttouren zu machen oder auf einem der zahlreichen Festivals aufzutreten. Natürlich ist Madrid auch das Mekka für alle spanischen Gruppen. Bands und Musikkünstler wie Noel Gallagher, Manowar, Coldplay, Juanes, Wire, Skunk, Elton John, Sting, Shakira oder Guns’n’Roses die Madrid mit ihrer Anwesenheit geehrt haben.

Außerhalb der Stadt

Geografisch gesehen ist Madrid genau im Zentrum Spaniens und dank der ausgezeichneten Infrastruktur ist es der perfekte Ausgangspunkt um Reisen innerhalb Spaniens zu planen. Wenn du Lust auf einen Kurzurlaub hast, dann besuch einfach eine der zahlreichen wunderschönen Städte um Madrid, die das perfekte Ziel für einen Wochenend- oder Tagestrip bieten.
Du wirst es sicher lieben, Städte wie Toledo zu besuchen, die mit dem Zug nur 35 Minuten entfernt ist und als Weltkulturerbe gilt. Du kannst deinen Aufenthalt nicht beenden bevor du nicht das eindrucksvolle Äquadukt in Segovia gesehen hast oder den atemberaubenden Plaza Mayor in Salamanca. Du wirst beeindruckt sein von dem Kloster San Lorenzo von El Escorial aus dem 16. Jahrhundert oder von Alcalá de Henares, einem weiteren Weltkulturerbe und Geburtsstadt von Miguel de Cervantes.
Madrid ist das Top- Ziel für jedermann- auch für Spanier! Es ist eine Stadt, in die man sich leicht verlieben kann und die alles bietet, was du dir vorstellen kannst! Es ist so eine ansteckende Stadt, dass jeder der in Madrid lebt, „sich wie ein Madrileño fühlt“. Viele Studenten kommen immer wieder und einige bezeichnen Madrid sogar als ihr zu Hause!

Finde deinen Spanischkurs hier!

Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Preise
Spanisch zum Sondertarif
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Kurse
Welches ist ihr bester Kurs?
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Unterkunft
Unterkunftsmöglichkeiten